Ehemalige Sparkasse Haselhorst wird Post

Bis vor kurzem war es noch eine ganz normale Filiale der Berliner Sparkasse, die für einen großen Teil der Menschen in Haselhorst und Umgebung eine sinnvolle und kundennahe Möglichkeit bot, hier Geld abzuheben und Kontofragen zu klären oder auch Geld einzuzahlen. Das hat sich nun mit der Schließung der Sparkasse erledigt und verlagert sich in einen Automatenraum in der Gartenfelder Straße neben EDEKA in der Größe einer öffentlichen Toilette, mit Wartezeiten bei Wind und Wetter vor der Tür. Unwürdig.

Ab Montag, den 23. Juni 2014 wird in dem Gebäude der ehemaligen Berliner Sparkasse wieder eine Post Eröffnung feiern, nachdem die kleine Ladenpost vor ein paar Monaten im Haselhorster Damm überraschend geschlossen wurde. Hier neu in der Gartenfelder Straße wird die Post viel mehr Platz haben und die Kunden angemessen bedienen können. Es ist zentral gelegen, die Bushaltestelle ist praktisch vor der Haustür und viele könnten statt der Post in den Arcaden hier U-Haselhorst aussteigen und laufend oder mit dem x33/133-Bus die eine Station fahren. Die Post scheint nun endlich „angekommen“ zu sein nach den Standorten Burscheider Weg und Haselhorster Damm. Sie bietet daher eine gute Alternative und es wäre zu überlegen, wieder zur Postbank zu wechseln und der „Berliner“ Sparkasse auf Wiedersehen zu sagen.

 

I.d.S. – Auf Wiedersehen und: Herzlich Willkommen, Haselhorster Post!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.