Am Juliusturm hat sich so einiges verändert

Ich habe sogar mal bei Schaulandt am Juliusturm gearbeitet – damals ab Januar 1995 bildete der Elektronik-Markt einen Magneten für den Kunden durch aggressive Handy-Werbung, verbunden mit guter Beratung und super Preisen. Aber auch nach der Schließung 2003 blieb das Center durch Kaufland, Toys´R´Us und dem Mix aus vielen kleinen Geschäften interessant. Seitdem dort das McDonalds einen Drive-In hat, wird es noch häufiger frequentiert. Auch gegenüber das Teppich Kibek war früher noch nicht da, sorgt für Belebung genauso wie die Fitness Center nahe dran mit McFit auf der einen und Crunch Fit auf der anderen Seite. Alles in allem wurde der Bereich Am Juliusturm deutlich aufgewertet, leider ist die ALDI-Filiale etwas außerhalb des Blickfeldes und zu wenig eingebunden. 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.